fussballer

Jakob Zumbé

Steckbrief

Geburtstag: 18.11.1995
Geburtsort: Köln
Größe: 1,83 m
Gewicht: 72 kg
Ex-Vereine: Desportivo Brasil
Wohnort: Köln
Beruf: Schüler
Position: Innenverteidiger

Das Interview mit Jakob:

Hallo Jakob, wie lange spielst du schon beim Wuppertaler SV?

Ich spiele seit einem Jahr beim WSV und durfte somit Teil des Neuaufbaus der A-Jugend sein und den Aufstieg miterleben.

Wie viele Jungs aus der Aufstiegsmannschaft sind noch dabei?

Aus dem letzten Jahr sind zehn Spieler auch für diese Saison geblieben, was sehr erfreulich ist, denn wir sind eine super Gruppe und haben die Idee, wie der Trainer Fußball spielen will, schon kennen gelernt.

Du hast eine tolle Saison in der Niederrheinliga gespielt, hast du nicht Gedanken gehabt, den Verein zu wechseln?

Wir haben unser Saisonziel erreicht, der Verein hat das unterstützt und ich habe das Gefühl, dass man weiß, wo ich meine Stärken habe und mir deswegen vertraut. Ich fühle mich wohl und will noch mehr Erfolg mit der Mannschaft haben.

Was sind deine sportlichen Ziele mit dem WSV?

Allen ist klar, dass wir nicht wieder Zweiter werden können. Mein Ziel ist es, jedes Spiel mit einem positiven Gefühl zu verlassen und möglichst früh nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.

Welches sportliche Ereignis war das beeindruckendste Erlebnis in deiner bisherigen sportlichen Karriere?

Vor dem Jahr in Wuppertal hatte ich die Möglichkeit, in einem Brasilianischen Verein zu spielen, der in diesem Jahr Meister geworden ist. Dort hatte ich viele unglaublich gute Mitspieler und durfte besondere Persönlichkeiten kennenlernen. Natürlich war auch der Aufstieg im diesem Jahr sehr zufrieden stellend.

Du gehst noch zur Schule, wie lässt sich Leistungssport und Schule unter einen Hut bringen?

Es ist schon manchmal viel Hin und Her, aber wenn man verschiedene Dinge im Leben hat, die einem wichtig sind, dann muss es irgendwie gehen und ich denke, dass ich es ganz gut hinbekomme.

Du machst nächstes Jahr dein Abitur am Landrat-Lucas-Gymnasium in Opladen, wie geht es danach weiter?

In erster Linie will ich ein gutes Abitur machen und danach wird man sehen was im Fußball noch alles möglich ist, aber es ist auch ein Ziel von mir zu studieren.

Jakob, vielen Dank für das nette Gespräch.

WSV-U19-JAKOB-ZUMBE
visual